Schoggi Chueche

Schoggi Chueche

So umspektakulär wie es tönt, so ist es auch. Aber ich hatte Spass heute Abend meinen ersten Schoggi Chueche zu backen. Habe Gäste Morgen. Die neuen Studenten und deren Eltern. Grosser Tag für die Registrierung in der Schule Colegio San Jose.

Sag dann morgen wie es geschmeckt hat.

Und für den den es interessiert, hier das Rezept.

200 g Margarine
200 g Rohrzucker schaumig schlagen
3 Eier die folgenden Zutaten immer dazugeben
180 g Mehl (gesponsert von Elke)
etwas Haferflocken
2 KL Backpulver
45 g Kakaopulver
50 g Schokostreusel

Gut verrühren
in eingebutterte Form geben
in den Ofen bei 180 Grad
1 Stunde warten
Ta da da daaaaaa 🙂

4 Kommentare zu „Schoggi Chueche

  1. Hallo Sigi wir haben gerade dein Blog gelesen und ist schon interessant wie die Leute da leben aber sicher ein super Erlebnis für Dich .Wir sehen das Du gut angekommen bist und es Dir gut geht ,das freut uns natürlich ,wir wünschen Dir weiterhin alles gute und viele interessante Erlebnisse wir melden uns sicher wiedermal Gruss Clemens & Heidi

  2. Und, wie hat es geschmeckt? Hoffe, dass auch deine Gäste gefallen an dem Kuchen gefunden haben 🙂 ganz ä liäbä Gruäss us dä schwiizer Bergä Johanna

    1. Hmmmm. ja. Die versprochene Antwort fehlt noch.
      Also er hat geschmeckt. Mir war er zu süss. Aber die Leute hier mögen süss. Weg ist er auf jeden Fall. Und zwar schnell.

  3. Hallo Sigi. Schön zu lesen, dass es dir gut geht! Bei uns ist das auch so und ich freue mich auf meine bevorstehenden Ferien in den USA. Wir vermissen dich schon im Gutsch! Wir gönnen dir deine Auszeit in Ecuador aber hoffen gleichzeitig, dass du auch bald wieder zurück kommst.
    Gruss Gregor & Donna

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s