Küste Ecuador, Canoa

Strand von Canoa
Strand von Canoa

Die Arbeit im Studentenhaus in Tena habe ich Anfang September meinen Nachfolgern Sigi und Emily übergeben. Es viel mir etwas schwer wegzugehen. Der Ort ist doch schon etwas zum Zuhause geworden.
Doch ausspannen und eine andere Umgebung war doch auch was, worauf ich mich freute. Ein guter Freund, Danielo, mir hat mir angeboten mich zu begleiten. Und ich war froh darum, etwas in Gesellschaft zu sein.
Ziel: Canoa (Kanu). Die Busfahrt bis dahin war lange. Erst mal 6 Stunden von Tena nach Quito. Dann umsteigen und weiter an die Küste nach Pedernales im Nachtbus, 8 Stunden. In Pedernales frühmorgen umsteigen und nochmals der Küste lang Richtung Süden nach Canoa.
Canoa ist ein kleines verschlafenes Kaff. Ein perfekter Ort zum erholen und 4 Tage auszuspannen. Diese 4 Tage haben mir echt gut getan.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s