Generalstreik Ecuador

paro_EC_IMG_1770
Regionalbusse in Tena aufgereiht. Bis auf weiteres fahren keine Busse mehr.

Wie ihr vielleicht aus den Nachrichten entnommen habt, hat die Bevölkerung einen Generalstreik in ganz Ecuador einberufen.
In den Grosstädten kam es zu gröberen Ausschreitungen. Auch hier in Tena herrscht Spannung aber es ist relativ ruhig. Es gibt keine Taxis mehr, keine Busse mehr, eigentlich wird alles angenehm ruhig. Man bleibt somit zuhause, denn Reisen ist unmöglich. Auch nicht mehr mit Privat-Auto, denn Strassenbarikaden lassen komerziellen und auch privaten Verkehr nicht mehr passieren.
Das einzige was uns etwas beunruhigt ist das Essen. Die Gestelle in den Läden leeren sich allmählich. Wie immer auch, Angst, dass es kein Essen geben wir haben wir nicht, denn Bananen und Mañok, Regionales Essen, gibt es genug hier.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s