Ein Traum wird wahr

bau_SAM_0749
Vor etwa 3 Jahren hatte ich einen Traum. Einen Traum über einen Ort draussen im Wald, jedoch in der Nähe eines Zentrums. Ein Haus wo sich viele verschiedene Leute begegnen können. Ein Ort wo gelernt wird und gegenseitig Wissen ausgetauscht wird, wo der indigenen Bevölkerung, wenn auch nur in kleinem Rahmen, mitgeholfen werden kann. Nichts religiöses, nichts fanatisches. Einfach ein Heim zum Wachsen, in akademischer aber auch persönlicher Hinsicht.
Die Bilder waren ziemlich klar und vorallem, sie reflektieren den Ort den ich nun wirklich vor einem Jahr gefunden habe, ein Grundstück in Guinea Chimbana.
Der Weg dahin war streng und voll von Umwegen, Baustellen und Momenten wo ich am liebsten alles hingeschmissen hätte. Trotz allem oder warscheinlich gerade deswegen, habe ich extrem viel für mich selber gelernt.
Seit einem Monat haben die Arbeiten begonnen. Die Zugangstrasse wurde gebaut. Die Fundamente für das Haus gelegt und die Pläne und Kostenzusammenstellungen erstellt. Dies alles auf schondendst möglichem Weg. Grosse Bäume wurden umfahren, Erde so wenig wie möglich verschoben. Nur ein Bruchteil des Grundstückes wird bebaut, nur wenige Bäume gefällt. Der Rest soll so naturbelassen wie möglich bleiben und ein kleines parkähnliches Erhohlungsgebiet werden.
Noch ist alles in Arbeit, aber ich bin zuversichtlich, das bis April 2020 das Projekt steht und bezogen werden kann. Ein neuer Ort für viele, unzählige neue Möglichkeiten, für hoffentlich viele Menschen. www.saberycrecer.org

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s