Zuhause Zuhause

Versuche 2 Welten für mich zu verbinden.

Das umstellen war nicht leicht, war ich doch die letzten 15 Monate nur draussen im Wald. Mehrheitlich krank und eingeschränkt.

Der Kulturschock war gross und doch sind mein Zuhause, meine Wurzeln unverkennbar. Eine liebevolle Familie und Freunde zu haben, ein Umfeld das mich unterstützt und dies an einem der sichersten und wahrscheinlich schönsten Ort auf dieser Erde ist ein riesen Privileg. Etwas das viele Leute hier als klare Selbstverständlichkeit annehmen. Politische Sicherheit, Zuverlässigkeit, intakte Natur rundum.

Dies sind alles Faktoren die wir uns natürlicherweise gewöhnen. Doch wir sollten und immer bewusst bleiben das diese Faktoren unsere Lebensqualität zu einer der besten auf dieser Welt machen und nicht selbstverständlich sind sondern Privilegien sind. 

Die meisten Leute in Ecuador sind glücklich. Dies weil sie sich mit dem was sie haben zufriedengeben. Aber auch da wird es immer schwieriger weil durch die neuen Medien plötzlich Bedürfnisse geweckt werden, Sachen gezeigt werden, die sie wahrscheinlich nie erreichen können. Und dabei wird das was sie haben vergessen. 

Arm ist nicht der der wenig hat
sondern der
der nie genug bekommen kann.


Das kennen wir doch. Der Hans im Schnäggeloch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s