Universitätsabschluss-Feier von Byron

Nachtessen am Ehrentisch in der Mitte des Geschehens

Es war Byrons Eltern sehr wichtig, dass der Universitätsabschluss von Byron gebührend gefeiert wird. Und dies in ihrem Haus draussen im Wald in Puka Urku. Byron ist der erste überhaupt, der in dieser Gemeinde einen Universitätsabschluss absolviert hat. Und mit gutem Grund sind seine Eltern, Violeta und Gonzalo, sehr stolz auf ihn.
Ueber 100 Gäste waren geladen, und das Fest war wild und ausgelassen, wie immer.
Kichwa Feste sind immer nach einem festen Muster aufgebaut.
Erstens sind sie immer im Hause der beteiligten Person. Die Sitzordnung ist wie folgt: Im Zentrum sitzt oder sitzen die gefeierten Personen an dem einzigen Tisch, Hochzeit, Geburtstag oder eben heute, Universitätsabschluss von Byron. Rund herum auf Bänken platziert sitzen die geladenen Gäste.
Es gibt ein festes Protokoll welches am Anfang des Festes verlesen wird. Begrüssung, Ansprachen von verschiedenen beteiligten, Geschenkvergabe an den Zelebrierten, Essen und danach wird gefeiert mit Tanzen und Trinken.
Gekocht wir in riesen Mengen. Der Gastgeber profiliert sich indem er möglichst viel Essen und Alkohol an die geladenen Gäste serviert.
Das Essen besteht meist aus einer Suppe als Vorspeise und danach Reis mit Huhn, Fisch und oft „Carne de monte“ (Fleisch von Wildtieren wie Tapier, Affe, etc) Dazu wird das traditionelle Getränk „Chicha“ serviert. Ein milchähliches, alkoholhaltiges, aus Manok-Wurzeln gewonnenes Getränk, welches in riesen Mengen serviert wird. Zusätzlich dazu noch wird „Agua diente“ serviert, ein hochgradiger Zuckerrohr-Schnaps und viel Bier. Getränke werden immer geteilt. Dass heisst, du hast nicht deinen eigenen Becher. Somit hast du auch kaum Kontrolle über die getrunkene Menge.
Für mich fühlen sich die Feste hier wie ein Sturm an. Es fängt langsam an. Vom leichten spassigen Wind über die wilden Böen bis zum selbstzerstörerischen Orkan. Denn zu ende geht das Fest erst wenn alle komplett betrunken sind.
Ich habe mich schon um Mitternacht in mein Zelt zurückgezogen. Noch bis am nächsten Morgen um 9:00 wurde getanzt und getrunken.
Byrons Universitätsabschluss wurde definitiv zum vollsten gefeiert.

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s